Uttendorf am Weißsee

Skigebiet
Uttendorf am Weißsee
5723
Weißsee Gletscherwelt
Salzburg

47.2821635, 12.5724671

Sportarten
Freeride
Langlaufen
Schneeschuhwandern
Skifahren
Snowboarden
Pisten
Pisten von 1.480 bis 2.600 Meter Seehöhe
Gesamt 23 km
Leicht 6 km
Mittel 15 km
Schwer 2 km
Information
Tiefschnee: 9 km Varianten. Schafbühel-Saurüssel-Mittelstation Grünsee! Touren auf den Stubacher Sonnblick (3.088 m) oder die Granatspitze (3.086 m).
Toptipp
Jänner 2019: Freetouring Camp
Februar 2019: Winterzirkus – Familienfest
März 2019: Freeride Camp
April 2019: Skitouren Camp Weißsee
Lifte
Gesamtzahl: 8
Skigebiete
Weißsee Gletscherwelt
Verleih Skiausrüstung
1
Skischulen
1
Tourismusbüro
Tourismusverband Uttendorf
Tel.: +43 (0)65 63 / 82 79
Auskunftstelefon
Weißsee Gletscherwelt
Tel.: +43 (0)65 63 / 20 150
Besonderheiten
Schneeschuhwandern, Eisklettern, Skibob, Gratishelmverleih (Kids), Skiverleih Sport2000 Günther- und Rudolfshütte (www.rudolfshütte.at). Ski- & Snowboardschule Lederer.
Preise
Tageskarte (HS/Erw/Sen/J/Kd) Euro HS 38,- / 32,50 / 26,50 / 19,-
6-Tage-Pass (HS/Erw/Sen/J/Kd) Euro 200,- / 170,- / 140,- / 100,-
Familienhit: Tagesskipass für 2 Erw. + 2 Kd. unter 12 J. Euro 70,- Tagesskipass für alle
Jugendlichen um Euro 10,- (samstags). Familienhit: 2 Kinder unter 12 Jahre sind in
Begleitung der Eltern frei! Inkludiert ist der Gratisskibus von Uttendorf zur Talstation,
Nebensaison minus 10 Prozent.
Loipen
im Ort 25 km und Anschluss an die 200 km lange Pinzga Loipe

Gletscherwelt Weißsee
Geheimtipp in Höhenlage

Skifahrer auf und neben den Pisten, aber auch Tourengeher und Eiskletterer sind in der Weißsee Gletscherwelt gut aufgehoben. Mag das Ewige Eis auch nicht mehr ewig währen, oberhalb von Uttendorf in der Gletscherwelt Weißsee ist es noch allgegenwärtig. Als Kulisse, denn skifahrerisch bewegt man sich knapp unter den Gletscherbrüchen. So kann niemand diesem schneesicheren Skigebiet den Charakter eines Geheimtipps absprechen. Bequem führen die Gondeln vom Enzingerboden über die Mittelstation Grünsee zur Bergstation Rudolfshütte. Höchste Regionen (2.600 m) werden mit dem Sessellift erreicht. Hier startet die anspruchsvollste Abfahrt des Skigebiets, die erst bei der Talstation Enzingerboden (1.480 m) endet. An der Mittelstation wuselt es von Skieleven beim Kinderland. Vor allem mit seinen herausragenden Naturschneebedingungen punktet das Skigebiet, wobei Schneekanonen den frühen Saisonbeginn Anfang Dezember absichern. Seit vor einigen Jahren die Tauernmoosalm erschlossen wurde, ist die Gletschwelt als Pistengebiet deutlich aufgewertet.

Die skifahrerische Verlockung liegt hier wie eh und je abseits der Pisten. Es gibt kaum eine Region, wo Variantenskiläufer und Tourengeher in dieser Höhenlage besser und sicherer auf ihre Kosten kommen. Große Touren führen auf die Dreitausender Granatspitze und Sonnblick, sowie das Hochfürlegg. Ob auf oder neben der Piste regiert das absolute Gefühl der Freiheit. Denn überlaufen ist die Gletscherwelt nie. Ganz oben steht die Rudolfshütte – abgeschieden von Lärm und Stress, nur mit der Seilbahn der Weißsee Gletscherwelt erreichbar. Mehr als jede vierte Übernachtung der gesamten Gemeinde findet hier statt, speziell im Winter ist die Hütte, die längst ein ausgewachsenes Hotel ist, bestens gefüllt. Das einzigartige Berghotel mit familienfreundlichen, einfachen Zimmern und den Aktiv- und Kinderprogramm. Wer will holt sich Tipps von Sepp Rattensberger, der seit 1974 am Gletscher arbeitet! Das ehemalige Alpinzentrum des Alpenvereins hat dabei seinen Alpincharakter erfreulich bewahrt. Deutlichster Ausdruck ist die hohe Hotelhalle, die weiterhin gesichert auch als Klettertrainingswand herhält. Als Besonderheit verfügt die Rudolfshütte über Österreichs höchstgelegenes Hallenbad und das Edelweiß-Spa.

Die Preise sind ein nicht zu verachtendes Argument für die Gletscherwelt Weißsee: Der Familienurlaub ist durchaus leistbar, denn zwei Kinder unter 12 Jahre sind in Begleitung sowohl im Elternzimmer als auch beim Skipass frei! Da kann man eine komplette Familienwoche fast ohne weiterer Ausgaben schon um 1.800 Euro verbringen. Und den Aufenthalt zu einer Morgenskitour auf den Medelzkopf nutzen – oder nach einem frühen Frühstück auf der unverspurten Piste ins Tal rauschen. Wobei zu den Pisten zu sagen ist: Der Medelzkopf bietet wirklich schöne Varianten, doch auch die Talabfahrt von der Mittelstation Grünsee kann, ist der Skatingabschnitt am See überwunden, richtig Spaß machen.

Weißsee Gletscherwelt: www.weissee.at
Tourismusverband: www.uttendorf.com