Schriftgröße: A A A Drucken Mobile Version





Verkaufspreis:
€ 14,90

Online-Shop

Online blättern

Ski Guide TV

Mönichkirchen-Mariensee zur Übersicht


(klicken um zu vergrößern)

Webcams:

Fakten

Sportarten:

Snowboard

Pistenkilometer:

Gesamt 13,5 km
Leicht 5,5 km
Mittel 6 km
Schwer 2
Piste von 870 bis 1.450 m Seehöhe

Lifte:

6

Skigebiete:

Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee

Auskunftstelefon:

+43 (0)26 49 / 20 90 6

Besonderheiten:

Funpark mit Rail, Jump, Butterbox, Steilkurven und Crazy Hill, Skimovie-Strecke auf der FIS,
Fotopoint in der Nähe der Bergstation Panoramabahn, W-Lan bei der Talstation Sonnenbahn.

Preise:

Tageskarte (HS/Erw/J/Kd) Euro 34,50 / 31,- / 18,-
6-Tage-Pass (HS/Erw/J/Kd) Euro 151,- / 136,- / 78,50

Informationen:

Tourismusverband: Gemeindeamt Mönichkirchen
2872 Mönichkirchen
Tel.: +43 (0)26 49 / 20 925


Bilder

Beschreibung

Ganz im Osten, im niederösterreichisch-steirischen Grenzgebiet, lockt der Mönichkirchner Schwaig Wintersportler aus der Umgebung, den Großräumen Wien und Graz und vor allem aus den östlichen Nachbarländern. Ungarisch und Slowakisch gehört in Mönichkirchen zum guten Umgangston. Das heißt, Familien mit Kindern, Anfänger und Wiedereinsteiger sind dort häufig anzutreffen. Und das nicht zu unrecht, ist das Gebiet doch ideal für alle Skiläuferkategorien – egal ob Anfänger, Wiedereinsteiger oder ambitionierter Fortgeschrittener mit Sportambitionen.

Sehr flache sanfte Anfänger-Hänge, eine 2,2 Kilometer lange, leicht zu meisternde Talabfahrt und Querfahrten durch den Wald, machen auch weniger geübten Skiläufern oder Snowboardern Spass. Für die ganz Kleinen gibt es einen Tellerlift sowie einen Seillift. Schon etwas schwieriger sind die Hallerhaus-Abfahrt, der Schwaiglift mit seinem Funpark, der jüngst mit Jump, Rail, Steilkurven, Butterbox und Crazy-Hill neu ausgestattet wurde sowie einer Carving- und Rennpiste. Besonders die 1.450 Meter lange FIS-Abfahrt, die in die mittelschwere 1.380 Meter lange Marienseerabfahrt mündet, macht auch Könnern Freude. Da geht es echt zur Sache, wenn man mit hohem Tempo und weitgezogenen Carvingschwüngen über den durchaus steilen Hang brettert. Allerdings ist bei hoher Geschwindigkeit Vorsicht geboten, wenn man Richtung Marienseerabfahrt fährt und mit den seitlich von der anderen Bergseite kommenden Skifahrern oder Snowboardern zusammentrifft.

Insgesamt gibt es 13 Pistenkilometer und drei neue Vierersesselbahnen. Im gesamten Schigebiet finden Sie „Genuss-Plätze“ mit kuscheligen Rattan- Strandkörben und alt bewährten Liegestühlen. Hier kann man die Seele in der Winter-Sonne baumeln lassen und sich vom beruflichen und privaten Alltag entschleunigen. Seit heuer auch auf der neu erreichteten Aussichtsplattform bei der Bergstation der Schwaigbahn mit Relax-Elementen. Ebenfalls neu in dieser Saison ist die Lella-Abfahrt von der Mönichkirchner Schwaig mit einem Tunnel in Form einer riesigen Milchkanne. Aktivsportler und Vitalurlauber können im schönen Wechselland jedenfalls erholsame und entspannte Tage erleben. Die vielen Terrassen und Schneebars der urig gemütlichen Almhütten, in Summe sieben, locken zudem mit Speis und Trank in ansprechender Qualität immer wieder zu einem Einkehrschwung.

Homepage: www.schischaukel.net

Share |